Zoom:

Details & Daten

Hersteller Nintendo
Vertrieb Nintendo
Barcode

Technische Daten

CPU IBM PowerPC 750 CL „Broadway“ (basiert auf „PowerPC 750 CL“-Architektur)
GPU ATI „Hollywood“ (basiert auf Grafikchip "Flipper" der Nintendo GameCube mit höhere Taktfrequenz)
SPU
Max. Bild. 4:3 / 16:9
RAM eDRAM (Chipintegriert) des Herstellers MoSys
ROM 512 MB Flashspeicher (bis 32 GB erweiterbar durch zusätzliche SD-Karte)
Energievers. Betrieb: 19W; Stand-By: 10 W (WiiConnect24 aktiviert); Ausgeschaltet (am Stromnetz): 1 W (Quelle: ComputerBase 2. Jan. 2007)
Anschlüsse 4 Nintendo GameCube-Controller Buchsen
2 Nintendo GameCube-Speicherkarten Steckplätze
2 USB 2.0 Slots
1 SD-Speicherkarten Slot
1 Sensorleisten-Anschluss
1 Stromversorgungs-Anschluss
1 Multi-AV Anschluss

Ein Controller der Nintendo Wii wird mittels drahtloser Funk-Verbindung verbunden.

Bewertung

0 / 10

Nintendo Wii

Die Nintendo Wii RVL-001 ist die erste Edition der neuen Videospiel-Heimkonsole von Nintendo.

Am 08.12.2006 kam diese in die europäischen Fachmärkte und war damit passend zum Weihnachtsgeschäft in den Regalen der Händler. Die RVL-001 unterstützt Nintendo Gamecube Videospiele und Accessoires, wie Speicherkarten und Eingabegeräte, wie die Nintendo Gamecube Controller, Gamecube Mikrofon und diverses anderes an Zubehör.

Mit einem Gewicht von ca. 1,2 kg und den Maßen (L x B x H/T) von 21,54 cm x 15,7 cm x 4,4 cm ist die Heimkonsole perfektioniert zum transportieren und mit dem SCART-Anschluss, sowie einem Stromadapter schnell "montiert" und spielbereit.

Kurze Ladezeiten, variable Aufstellmöglichkeiten (Horizontal oder Vertikal), 4 Nintendo GameCube Controller-Buchsen, 2 Nintendo GameCube Speicherkarten-Steckplätze, 1 SD-Speicherkarten Slot, 2 USB 2.0 Anschlüsse, Anschluss für Sensorleiste, Stromanschluss und Scart-Anschluss beinhaltet die kleine technische Sensation aus dem Haus Nintendo.

Als Standard-Version erschien die Konsole in Weiß. Eine Sport-Edition erschien in Schwarz, sowie als Einzelexemplar, und eine 25 Jahre Sonder-Edition zu Super Mario Bros. erschien in komplett Rot.

Über die USB-Anschlüsse lassen sich auch externe Festplatten anschließen. Mit dem Einschalten der Konsole stehen dann die Inhalte (soweit unterstützt) auf der Wii zur Auswahl zur Verfügung. Nintendo empfiehlt ausschließlich Festplatten aus der Wii-Produktlinie, die dazu geeignet sind laut Hersteller.

Die Wii lässt sich dank der integrierten W-LAN Karte einfach mit dem Internet verbinden. Die Dienste sind aber, soweit bekannt, durch Nintendo allesamt eingestellt. Daher bietet die Nintendo Wii (Stand Juli 2022) keine Internetdienste mehr an.


Datenblatt
Modell-Bezeichnung
Erscheinungsdatum
Neupreis
Region
08.12.2006
199,00 €
PAL
07.11.2011
249,00 €
PAL
15.03.2013
79,00 €
PAL

Hilfe & Support Stichwort-Verzeichnis Regeln & Netiquette Datenschutzbestimmungen Retrolympiade
Kontakt Inhaltsverzeichnis Lizenztext AGL v.1.0 Nutzungsbedingungen Pizza Syndicate
Suchen Fachbegriffe Impressum